Navigation überspringen Bis Navigation springen
07.09.2016 Mittwoch 20:00 Uhr
Vergangene Veranstaltung
J. Winkel, P. Murrihy, R. Chenez, J. Ott, T. Cooley, C. Dumaux, W. White, M. Carrero, MusicAeterna Choir, MusicAeterna Orchestra, T. Currentzis: Purcell
Kölner Philharmonie

Johanna Winkel Sopran (Doña Isabel)
Paula Murrihy Sopran (Teculihuatzin)
Ray Chenez Countertenor (Hunahpú)
Jarrett Ott Tenor (Don Pedro de Alvarado)
Thomas Cooley Tenor (Don Pedrarias Dávila)
Christophe Dumaux Countertenor (Ixbalanqué)
Willard White Bariton (Sacerdote Maya)
Maritxell Carrero Schauspielerin

MusicAeterna Choir

MusicAeterna Orchestra
Teodor Currentzis Dirigent

Henry Purcell
The Indian Queen Z 630 (1695)
Semi-Opera in einem Prolog und fünf Akten. Akt 5 (Masque) von Daniel Purcell. Libretto von John Dryden und Robert Howard

In einer neuen Fassung von Peter Sellars mit vertonten Texten von John Dryden, Katherine Philips, George Herbert u.a. und Sprechtexten von Rosario Aguilar

Es war eine der spektakulärsten Opern-Neuinszenierungen der letzten Jahre: Vom Publikum umjubelt und von der Kritik weltweit hochgelobt, dirigierte Teodor Currentzis am Madrider Opernhaus Henry Purcells Oper „The Indian Queen“ in der Regie von Peter Sellars. Jetzt gastiert diese Produktion in konzertanter Form in der Philharmonie. Und besonders mit seinem MusicAeterna Orchestra macht Teodor Currentzis seinem Ruf als furioser Barockmusikflüsterer und musikalischer Glücksbringer stets alle Ehre.

Pause gegen 21:40 | Ende gegen 23:30

Zu diesem Konzert findet eine Begleitveranstaltung statt:

» 07.09.2016, 17:00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-Museum
Blickwechsel Musik und Kulturen der Welt: „Mayas und Azteken“

Gefördert durch das Kuratorium KölnMusik e.V.


Christophe Dumaux (© Künstleragentur)
Nach oben
Newsletter
© KölnMusik GmbH
Nach oben