Navigation überspringen Bis Navigation springen
11.08.2016 Donnerstag 20:00 Uhr
Vergangene Veranstaltung
29. Kölner Sommerfestival.
George Gershwin: Porgy and Bess
Kölner Philharmonie



29. Kölner Sommerfestival

George Gershwin
Porgy and Bess (1935)
Oper für Soli, Chor und Orchester in drei Akten. Libretto von Dubose Heyward und Ira Gershwin

„Summertime”, „It Ain´t Necessarily So” oder „I Got Plenty O´Nuttin” – wohl keine andere Oper hat so viele Jazz-Standards hervorgebracht wie Gershwins Porgy and Bess. Durch große Stimmen wie Ella Fitzgerald oder Billie Holiday wurden viele Songs unsterblich, aber die Oper selbst ist eine Rarität. Mit leichter Hand verbinden sich in ihr Jazz-sounds mit großen spätromantischen Opernklängen: Sinnliche Duette genauso wie stimmgewaltige Gospels, nuancenreiche Ensemblesätze folgen beeindruckenden Arien. Im Sommer 2016 ist Gershwins selten gespieltes Meisterwerk in einer gefeierten Inszenierung endlich wieder in Deutschland zu erleben.

Pause ca. 21:15 | Ende ca. 22:45


Porgy and Bess (© BB Promotion)
Nach oben
Newsletter
© KölnMusik GmbH
Nach oben