Navigation überspringen Bis Navigation springen
30.03.2017 Donnerstag 20:00 Uhr
Veranstaltung ausgefallen!
A. Dasch, W. Rieger: Konzert wird verlegt auf Fr, 28.04.2017, 20 Uhr
Kölner Philharmonie

Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden.

Annette Dasch Sopran
Wolfram Rieger Klavier

Erich Wolfgang Korngold
Schneeglöckchen op. 9,1. Text von Joseph von Eichendorff
aus: Einfache Lieder op. 9 (1911–13)

Erich Wolfgang Korngold
V. Die Sperlinge
aus: Lieder aus dem Nachlass (1910–11)

Erich Wolfgang Korngold
Liebesbriefchen op. 9,4. Text von Eugen Honold
aus: Einfache Lieder op. 9 (1911–13)

Erich Wolfgang Korngold
II. Das Mädchen
aus: Lieder aus dem Nachlass (1910–11)

Erich Wolfgang Korngold
Sommer op. 9,6. Text von Siegfried Trebitsch
aus: Einfache Lieder op. 9 (1911–13)

Erich Wolfgang Korngold
Sterbelied op. 14,1. Text von Christina G. Rossetti, deutsch von Alfred Kerr
aus: Lieder des Abschieds op. 14 (1921)

Alban Berg
Sieben frühe Lieder (1905–08, rev. 1928)
für Singstimme und Klavier

Pause

Viktor Ullmann
Dreierlei Schutzgeister op. 17,3
aus: 6 Lieder op. 17 (1937)

Viktor Ullmann
Die arme Seele op. 20,2. Nach einem alten Schweizer Volksliede
aus: Geistliche Lieder op. 20 (1939/40)

Viktor Ullmann
Hölderlin-Lieder (1943/44)
für Singstimme und Klavier

Viktor Ullmann
Abendphantasie (1944)
für Singstimme und Klavier. Text von Friedrich Hölderlin

Gustav Mahler
Frühlingsmorgen. Text von Richard Leander
aus: Lieder und Gesänge Band 1 (1880–87)

Gustav Mahler
"Ging heut' morgen über's Feld"
aus: Lieder eines fahrenden Gesellen (1884–85)

Gustav Mahler
"Ich ging mit Lust durch einen grünen Wald"
aus: Lieder und Gesänge Band 2 (1887–90)

Gustav Mahler
Des Antonius von Padua Fischpredigt
aus: Des Knaben Wunderhorn (1892–98)

Gustav Mahler
Rheinlegendchen
aus: Des Knaben Wunderhorn (1892–98)

Gustav Mahler
Lob des hohen Verstandes
aus: Des Knaben Wunderhorn (1892–98)

Annette Dasch ist erkrankt und muss ihr Konzert leider absagen.
Der Liederabend mit Werken von Erich Wolfgang Korngold, Gustav Mahler u. a. wird auf Freitag, 28. April 2017, 20 Uhr verlegt. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.


Annette Dasch (© Daniel Pasche)
Nach oben
Newsletter
© KölnMusik GmbH
Nach oben