Navigation überspringen Bis Navigation springen
08.04.2018 Sonntag 18:00 Uhr
Blickwechsel Musik und Poesie: »Zwischen Orient und Okzident«.
Lengfeld'sche Buchhandlung

Stefan Weidner Lesung und Gespräch
Stefan Weidner testtesttest

Blickwechsel Musik und Poesie: »Zwischen Orient und Okzident«.

Das Werk des libanesisch-amerikanischen Philosophen und Dichters Khalil Gibran wird als Bindeglied zwischen den Philosophien des Orients und denen der westlichen Welt verstanden. Wie kaum einem zweiten gelang es ihm, mit seinen Dichtungen sowohl auf Arabisch als auch auf Englisch seine Leser und Zuhörer zu berühren. Für viele Menschen war er daher mit seinen Lebensweisheiten eine Quelle der Inspiration. Auch der in Deutschland lebende, jordanische Komponist Saed Haddad versteht sich als Grenzgänger zwischen den östlichen und westlichen Kulturen und hat nun drei Texte Gibrans vertont. In einer Lesung in der Lengfeld’schen Buchhandlung spürt der Schriftsteller und Islamwissenschaftler Stefan Weidner dem Zauber der Dichtungen Gibrans nach ehe im Konzert zusätzlich die Musik in ihren Bann zieht.

Die »Blickwechsel« sind ab dem 1.6.2017 als Paket mit dem Konzert zu buchen.

Sie buchen das Paket Blickwechsel und Konzert in Form eines Umtauschvouchers. Gegen Vorlage des Vouchers erhalten Sie dann beim Blickwechsel vor Ort die Tickets.

Im Paketpreis enthalten: Blickwechsel-Einführung bzw. -Lesung, ein Glas Wein sowie die Konzertkarte in der Preisgruppe 3 inkl. Vorverkaufsgebühr (gültig als VRS-Fahrausweis zur An- und Abreise).

Gefördert durch das Kuratorium KölnMusik e.V.

Dieses Konzert ist eine Begleitveranstaltung zu:

» 08.04.2018, 20:00 Uhr, Kölner Philharmonie
Ensemble Modern, F. Ollu: Haddad, Zelenka


Nach oben
Newsletter
© KölnMusik GmbH
Nach oben